invenion
invenion
 

 

 


Wir möchten Ihnen eine neue Verbindungstechnik für stirnseitige Verbindungen vorstellen. Die neue Schürmannverzahnung!
Es ist eine stirnseitige Verzahnung, die vollflächig sowohl formschlüssig und reibschlüssig Kräfte und Momente übertragen kann.
Nur mit dieser Kreisbogenstirnverzahnung lassen sich vollflächige Konturen mit gleichem Abstand darstellen!




Der gesamte Stirnquerschnitt kann zur Übertragung von Kräften und Momenten genutzt werden.

Draufsicht
 

Keilförmige Nuten und Stege werden axial gefügt. Der geringe Keilwinkel von 2° erlaubt geringe axiale Spannkräfte. Je nach Ausführung passt die Verzahnung nur einmal je 360° oder einmal je 180°. Falsche Montagen sind ausgeschlossen. Die Verzahnung hat eine absolute Wiederholgenauigkeit bei erneuter Montage.

2grad
 

Durch die Keilwirkung der Nuten und Stege und insbesondere durch die teilweise tangential verlaufenden Konturen ergibt sich eine reibschlüssige Kraftübertragung. Insbesondere bei dynamischen Belastungen ist die reibschlüssige Kraftübertragung ein bedeutender Vorteil.

Reibschlüssig
 

In nur einem Arbeitsgang werden mit nur einem Werkzeug die Nuten erzeugt und automatisch ergeben sich gleichzeitig die äquivalenten Stege. Vergleichbar wie das Schneiden eines Gewindes. Die Schürmann-Verzahnung ist erheblich kostengünstiger als eine Hirth-Verzahnung und kann auch an schwer zugänglichen Stellen platziert werden. Die Schürmann-Verzahnung ist sogar kostengünstiger als eine Paßfederverbindung, die deutlich weniger leistet und einen deutlich höheren Raumbedarf hat.

Fertigung
 

Invenion GmbH | Impressum
Ausgezeichnet mit dem "iF product design award 2013 - Gold"
Nominiert für den "German Design Award 2014"

 

if design award german design award